News

livingroom erhält Hoffnungspreis im Deutschen Bundestag

21. November 2011 00:00 von livingroom | Kategorie: Bayern, BW, Hansa, Jugend, MRV, NIB, Studenten

Die livingroom Jugendkirche Mainz hat mit dem Projekt CHANCENGLEICHHEIT den „Hoffnungspreis in GOLD“ der Initiative Hoffnung gewonnen. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Feierstunde am 23.11.2011 im Deutschen Bundestag statt.

Das Projekt CHANCENGLEICHHEIT bietet benachteiligten Kindern und Jugendlichen Zukunftsperspektiven unter dem Motto „In jedem steckt ein Held“. Hierzu gehören Angebote non-formaler Bildung im schulischen Rahmen – wie eine Pfadfinder-AG – und Hausaufgabenbetreuung und individueller und fächerbezogener Nachhilfeunter-richt in Lerntandems. In Kooperation mit drei Mainzer Grund- und Hauptschulen, sowie einem Jugendzentrum werden Schülerinnen und Schülern angesprochen, die keine oder kaum elterliche Unterstützung haben – dies etwa aufgrund schwacher wirtschaftlicher oder bildungsmäßiger Ausstattung des Elternhauses, eines Migrati-onshintergrundes, oder eines sozial schwachen Umfeldes in ihrem Wohnquartier. Gegenwärtig engagieren sich ehrenamtlich bereits über 30 Personen, vorrangig Studenten, als Mitarbeiter. Begleitet werden über 50 Schüle-rinnen und Schüler über das gesamte Schuljahr.

Die livingroom Jugendkirche Mainz ist eine Ortsgemeinde der evangelisch-protestantischen Freikirche der Sie-benten-Tags-Adventisten, Körperschaft des öffentlichen Rechts, und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. livingroom ist vielfältig sozial-karitativ tätig, alle Informationen zu CHANCENGLEICHHEIT und weiteren Projekten sind abrufbar unter www.livingroom.info und chancengleichheit.livingroom.info.

Die “Initiative Hoffnung – dienen mit Wort und Tat” wird von einem Netzwerk aus über 70 Einzelpersonen ver-antwortet, die christliche Werke, Verbände, Kirchen und Gemeinden repräsentieren. Sie wurde im Rahmen der der Deutschen Evangelischen Allianz ins Leben gerufen und lädt Christen aller Kirchen und Gemeinden ein, sich zu beteiligen. Weitere Angaben finden sich unter www.initiativehoffnung.de/hoffnungspreis.

Der Hoffnungspreis ist ein Förderpreis im Aktionsjahr 2011 zur Auszeichnung vorbildlichen diakonischen Enga-gements zur Bezeugung christlicher Nächstenliebe. Der Wettbewerb wurde deutschlandweit ausgeschrieben und ist mit im ersten Platz mit einem Preisgeld von 500 Euro, einer Award-Skulptur, sowie einem Konzert dotiert. Die 19-köpfige Jury vergab den ersten Preis am 17.11.2011 an livingroom. Die Preisübergabe erfolgt durch Bun-destagsvizepräsidentin Kathrin Göring-Eckardt.


Jessica Dietrich, Projektleiterin von CHANCENGLEICHHEIT, freute sich über die Anerkennung des Engagements: „Dieser Preis gehört allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die ihre freie Zeit einsetzen, um anderen Menschen zu dienen.“ Veit Claesberg, Koordinator der “Initiative Hoffnung”, gratulierte livingroom mit den Worten: “Ihr seid die Gewinner, aber noch viel mehr haben die Leute gewonnen, denen ihr im Namen von Jesus Christus gedient habt.” Christian Faber, verantwortlicher livingroom Vorstand, dankte vor allem der Initiative Hoffnung: „Wir freu-en uns, mit diesem Projekt ein Zeichen zum Zusammenhalt in unserer Gesellschaft setzen zu können. livingroom möchte noch viel mehr Menschen und Sponsoren für ein solches Engagement begeistern.“

zurück zu Home