Film ab! Konventjugendfreizeit Kassel

Kassel, Sommer 2010.

20 Jugendliche – zwei Wochen – eine Freizeit – ein Ziel: „Wir drehen einen Kurzfilm!“

Stab und Besatzung werden von den Teilnehmern und Leitern gestellt, angefangen von den Schauspielern, über Kamera, Maske, Garderobe, Ausstattung, Licht, Ton, Aufnahmeleitung, Continuity, Regie und Produktion bis zur Klappe. 4 Tage wird vorproduziert, 7 Tage gedreht. Der erste Rohschnitt entsteht in den Drehpausen.

Daneben Spiel, Spaß und Entspannung – gemeinsam zelten, spielen, kochen, lachen, feiern, singen, Unwetter und Hitze überstehen, Lagerfeuer machen, Familie werden und die Bibel mit ihren vielfältigen Beziehungsgeschichten näher kennenlernen.

Unser Film „Und dann kam alles ganz anders“ steht derzeit in der Nachproduktion, wird also fertig geschnitten und dann kommt die Musik dazu. Die Premiere in Kassel wird vorraussichtlich Anfang 2011 stattfinden. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben.

Ein Bericht von Juliane Schmidt, Jugendpastorin in Kassel

Erstellt am 24.08.2010 von Maria Dulewicz