Share Life 2010

Ein kleiner Bericht

Es war mein erstes Share Life und es hat mich gleich begeistert. Was anfangs als Treffen Darmstädter Hauskreise begann, hat sich mittlerweile zum Studententreffen im MRV entwickelt. Leider waren noch nicht so viele Leute angemeldet und wir waren knapp 53 Teilnehmer.

Nachdem ich ein paar richtig gute Freunde aus meinem Abijahrgang traf, ging es gleich mit der guten Jugendherbergen Küche los. Essen ist bei solchen Veranstaltungen ja immer ein Thema, aber hier muss der oder die Köchin verliebt gewesen sein. Denn so versalzen wie die Suppen waren muss die Person nichts mehr geschmeckt haben.

Das Thema

Dafür war das Thema so richtig interessant! Es ging um den Glauben und die eigene Veränderung, eigentlich ein Thema das jeder Christ in seinem Leben mal durchdenken sollte.

Das Thema beruhte auf dem Buch „Von innen nach außen“ von J. Crabb und handelte davon, dass Veränderung nur von innen nach außen geschehen kann, wobei hierbei nur Gott im Mittelpunkt stehen kann.

Das Thema bestand aus 4 Einheiten, die sehr interessant aber so essentiell und dennoch anstrengend waren, dass man die Pausen einfach genossen hat. Vielleicht lag es aber auch daran, dass man bis in den frühen Morgen immer noch wach war, typisch für eine Jugendfreizeit.

Chillax

Sabbatnachmittag konnten wir die schöne Umgebung in Bad Hersfeld genießen, einen kleinen Spaziergang zum Ideen austauschen, kennenlernen, Longboarden oder einfach nur chillen. Und wer ganz krass drauf war, konnte mal eben zu den zwei Heilquellen gehen, die mehr als ekelhaft geschmeckt haben.

Nun ging es mit dem Thema weiter und wenn man es in einem Wort zusammenfassen sollte, würde ich einfach nur „Selbstschutz“ sagen. 

Immerhin hat mich das Wochenende stark zum Nachdenken gebracht, und mir einiges aufgezeigt. Nebenbei war auch noch ein Haufen cooler Leute dabei gewesen.

Das nächste mal bin ich auf jedenfall wieder dabei. Du auch?

Erstellt am 27.04.2010